Über mich

 

Erst einmal vielen Dank dass Ihr meine Seite besucht.

 

Hier ein wenig zu mir:

 

Ursprünglich bin ich Energieelektroniker. Dies ist bis Dato auch meine Hauptleidenschft und habe diese zum Beruf gemacht. Inzwischen bin ich selbständig und führe einen kleinen Versandhandel mit elektronischen Bauteilen und Bauteilesets (http://www.DerElektronikerShop.de). Hier kann man auch Elektronik und PC-Kurse buchen die dann in meinen Büro-Räumlichkeiten statt finden. (Aufgrund der derzeitigen Lage leider keine Schulungen)

 

Dem Shop ging aber meine Elektronikseite (http://www.DieElektronikerseite.de) voraus auf dem der Shop aufbaut. Dort findet man, neben diversen Grundlagen, Tabellen und Formeln, auch die im Shop angebotenen Bauteilesätze und noch Einiges mehr.

 

Warum den jetzt diese Seite, wollt ihr sicherlich wissen?

 

Neben der Elektronik habe ich noch eine weitere Leidenschaft. Die Noppensteine des großen dänischen Herstellers. Mein Interresse zielte aber hauptsächlich auf die Eisenbahn. Mein Traum in der Jugend war das 12V-System mit elektrisch stellbaren Weichen, Signalen und eine Auswahl an Loks und Wagen. Dann war damit Schluß und es kam das 9V-System. Dort habe ich dann begonnen mir einen kleinen Vorrat anzulegen. Durch den örtlichen Shop gab es diverse Loks und Wagen. Hatte schon eine kleine ansehliche Sammlung zusammen und, Zack, wurde das 9V-System auch eingestellt. Es folge das Infrarot-System mit reinen Kunststoff-Schienen. Aber nur komplette Sets und fast nichts mehr zum Ausbau. Keine weiteren Sondergleise, extra Rollmaterial etc. pp.

 

Vor einiger Zeit wurde dann eine Firma gegründet die, neben diversen Sets auch kurz darauf Eisenbahn anbot. Erst nur pure Loks und Wagen und vor kurzem sogar ein eigenes Motorisierungssystem. Das war mein Startschuss. Erst einige Sets besorgt und jetzt, dank den so genannten Part-Sets waren auch eigene Konstruktionen möglich. Die die ich bisher entwickelt habe, werde ich hier vorstellen und auch im Shop als Bausatz anbieten.

 

Ich hoffe nur Inständig, dass die Firma nicht die gleiche Politik fährt wie der oben genannte dänische Hersteller. Als sie damals das 12V-System beendet haben, wurden etliche 'AFOBs' (Adult fans of bricks) verprellt. Für gutes Ausstattungsmaterial wären einige wohl gerne bereit doch das eine oder andere Scheinchen springen zu lassen.

 

 

Zurück zur Hauptseite